Jury

Jurymitglieder

des 19. Internationalen Kleinkunstfestivals Insel Usedom 2018

Reinhard Reim

  • Dipl.-Ing. (FH) für Maschinenbau
  • von 1979-1988 Pantomime & Clown, Lehrer für Pantomime und Organisationsleiter im Pantomimetheater vom Prenzlauer Berg (Berlin)
  • in dieser Zeit Mitwirkung in verschiedensten Theaterinszenierungen, Fernsehproduktionen und Filmen
  • Auslandstourneen in mehrere westeuropäische und asiatische Länder
  • ab 1990 überwiegend als Comedy-Aktions-Künstler im Eventbusiness und als Kabarettist und Entertainer tätig
  • seit 2001 Jurymitglied beim Internationalen Kleinkunstfestival Insel Usedom
John Eicke

  • Künstlername: JOHNman
  • seit 1994 selbständiger Künstler als Living Statue Performer / Street Performer
  • internationale Engagements von Oslo bis Johannisburg
  • mehrfacher Preisträger auf internationalen Festivals
  • 2010 und 2013: Gewinner der Weltmeisterschaft der “lebenden Statuen” die “World Championship for Living Statues” in Arnheim (Niederlande)
  • International Art Director of World Living Statues Festival
  • Schirmherr Kleinkunstfestival Usedom
Anke Gerber

  • Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Staatlichen Ballettschule Berlin
  • Abschluss Philosophie an der Humboldt Universität zu Berlin
  • Mitbegründerin vom „Clemens Clown Circus“
  • Autorin des Buches „Anatomie der Pantomime“
  • Regie, Choreografie und Lehrtätigkeit u.a. an der Freien Universität Berlin, der Sommerschule für Theater Graz und in allen Bereichen des Bewegungstheaters
  • freiberuflich unterwegs mit Pantomime-Solo-Programmen, Clownerie, Kabarett und Schauspiel
Constantin Lülsdorf

  • 1980 Studium an der HFF Potsdam / FSA
  • Aufnahmeleiter / 1. Aufnahmeleiter DFF
  • Freischaffender Eventmanager und Produktionsleiter
  • Produktionsleiter / Event Friedrichstadt-Palast Berlin
  • Leiter Vorderhaus & Event Friedrichstadt-Palast Berlin
Holger Thiemann

  • Studium der Germanistik, Politikwissenschaften und Geschichte
  • Mitarbeiter bei der Landesgartenschau Freiburg 1986
  • bis 1999 stellvertretender Leiter des Kulturamtes Freiburg
  • 1989 zusammen mit Herrn Dr. Krapf Aufbau der Internationalen Kulturbörse Freiburg (IKF)
  • 2000 Wechsel zur Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG
  • Mitglied der Jury des Baden-Württembergischen Kleinkunstpreises
  • bis 2018 Projektleiter der internationalen Kulturbörse Freiburg
  • Leiter der Projektgruppe „900 Jahre Stadtjubiläum Freiburg 2020“
Karl Heinz Helmschrot

  • absolviert ein Fernstudium an der Kunsthochschule Zürich
  • besucht danach die Artistenschule in Barcelona und die Theaterschule in Göttingen
  • 1987 und 1988 sammelt er als Artist und Schauspieler am Jungen Theater in Göttingen wertvolle Bühnenerfahrungen
  • es folgt das erste Soloprogramm, sowie eine erfolgreiche Tournee durch England mit der Straßenshow „Bac Meth“
  • großen Durchbruch mit seiner Erfolgsproduktion „Klassentreffen“ im Berliner Chamäleon
  • seitdem Moderation und Inszenierung diverser Programme für Festivals, Kleinkunstbühnen aber auch für renommierte Varietés
Heike Grammbitter

  • Musikerin und Werbekauffrau
  • Seit 1994 GL Studio Green Point, Werbeagentur und Tonstudio, ARD Creativ Award, RAMSES
  • 10 Jahre Konzept, Produktion, Distribution Comedy Kampagne BZgA „Mach’s mit, gib AIDS keine Chance“
  • Seit 2007 Geschäftsführung Green Point Entertainment GmbH Direktion Varieté Pegasus – Bensheim/ Deutschland
  • mehr als 150 Veranstaltungen im Jahr, Showkonzepte, Storyboards, Regie
Jürgen Merkle

  • Bürgermeister Heringsdorf a.D.
  • Wertungsteilnehmer beim 5. Internationalen Kleinkunstfestival
  • Fotograf
  • im regionalen Tourismusbereich tätig

Regisseur des „Varieté am Meer“

Urs Jäckle

  • ist ein Grenzgänger zwischen Theater und Zirkus und legt in seinen Produktionen viel Wert auf ausdrucksstarke Artistenpersönlichkeiten
  • er ist Hausregisseur und künstlerischer Leiter des Krystallpalast Varietés in Leipzig
  • führte u.a. Regie für Cirque Medrano in Frankreich und Billy Smarts in England

Conférencier des „Varieté am Meer“

Michael Sens

  • 1979 wurde er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin für die Fachrichtung klassische Violine und Klavier immatrikuliert
  • Musikalischer Leiter und Komponist an den „Uckermärkischen Bühnen Schwedt“
  • 1986-1991 Mitglied des Pantomime-Ensembles am Deutschen Theater Berlin
  • 1991 Gesangstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“
  • 1. Preis des Bundesgesangswettbewerbes in der Fachrichtung Chanson/Song
  • 1984 bis 1994 Kompositionen zahlreiche Bühnenmusiken für Schauspielinszenierungen, u. a. in Jena, Schwedt, Dresden, Cottbus und Berlin
  • Auch als Autor für zahlreiche Theaterstücke arbeitete er an verschieden deutschen Theatern.

Conférencier des „Varieté am Morgen“

Manfred Göhler

  • Künstlername: Monsieur Agon
  • nach den Stationen Berlin und Paris, auf fast allen Varietébühnen zu Hause
  • seit 2014 promoviert in Psychologie
  • auf Galas, Kreuzfahrten als Entertainer, Moderator und Jongleur unterwegs
  • künstlerische Leitung für Events, Stadtfeste, Varietéprogramme und führt Regie unter anderem bei: Gocher Stadtparkillumination, Confriseuse „Rosemie Warth“, Starclub Varieté Kassel, Weihnachtsvarieté Erfurt, Steintorvarieté Halle, Altes Theater Heilbronn

Spielleiterin

Andrea Wittwer

  • seit 1983 im Team der ZAV-Künstlervermittlung, der Bundesagentur für Arbeit, Vermittlerin für Unterhaltung, Show, Artistik, Entertainment
  • Jurymitglied u.a. auch bei der Verleihung des Artistenpreises von memo-media und beim Internationalen Kleinkunst- und Gauklerfestival Koblenz
  • seit Jahren ist sie Beraterin für die Nachwuchsartisten an der staatlichen Artistenschule Berlin und der ETAGE Berlin
  • Gründerin des offenen Berliner Künstlerstammtisches, bei dem Vorträge von Fachleuten zu interessanten Branchenthemen stattfinden